Wohnungsbau

Einfamilienhaus - Nullenergiehaus | e2

Nullenergiehaus bei Erlangen - Nürnberg

Neubau - Freistehendes Einfamilienhaus mit Nebengebäude
Das Nullenergiehaus befindet sich in einem Baugebiet mit umliegenden Häusern aus den 50er und 60er Jahren zwischen Erlangen und Nürnberg. Das alte Bestandsgebäude wurde abgerissen, da eine energetische Sanierung nicht wirtschaftlich gewesen ist. Beim Nullemissionshaus wurde die nördliche Gebäudeaußenwand schräg versetzt, um eine verschattungsfreie Südseite mit genügend Platz zum Nachbarhaus zu schaffen.

Projektdaten Nullenergiehaus

Konstruktion:  Keller aus WU-Beton  +  Wand: Hochwärmedämmender Planziegel mit Putzfassade  +  Dach: Satteldach als Holzrahmenbau
Dämmung:  Hochwärmedämmender Planziegel, Zellulosedämmung
U-Werte:  Außenwand: 0,18 W/(m²K)  +  Dach: 0,10 W/(m²K)  +  Boden: 0,20 W/(m²K)
Fenster:  Fenster mit Drei-Scheiben-Wärmeschutzverglasung, Ug-Wert: 0,6 W/(m²K), g-Wert = 61%
Heizung:
  Kaminofen, Zertifiziertes Passivhauskompaktgerät mit integrierter Wärmepumpe
Endenergiebedarf QE: 26 kWh/(m²a)  berechnet nach EnEV
Lüftung:  Zertifiziertes Passivhauskompaktgerät mit integrierter Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung: Wärmebereitstellungsgrad 88%
Ökologische Aspekte: Umweltentlastung durch konsequente Verwendung von natürlichen, ökologischen und regenerativen Baustoffen und durch den Einsatz von erneuerbaren Energien, Regenwasserzisterne, die installierte Photovoltaikanlage erzeugt die komplette benötigte Energie für das Gebäude > Nullenergiehaus / Nullemissionshaus

… mehr